Cipa Heisdorf, Luxembourg

Mit den Wechselspielen von offen zu geschlossen, hell zu dunkel, weich zu hart, warm zu kalt, weit zu eng und niedrig zu hoch werden die Benutzer ähnlich einem Waldspaziergang, mit Stimmungen, Eindrücken und Emotionen konfrontiert. Maßgeblich tragen die Materialien dazu bei. Die landschaftliche Einbindung verführt das Gebäude zu einem Wechselspiel zwischen Innen- und Außenraum.
..zurück