Gemeindezentrum Ludweiler

Eine asketische „Leere“ zu formen in einer bildhaften Architektursprache war das Ziel aller Beteiligten an diesem Bauvorhaben. Eine strenge Reduktion wird in der Materialität der Räume deutlich. Puristisch in der Auswahl dominieren Beton, Corten-Stahl und Holz.
Die Rückbesinnung auf das Einfache, Greifbare und Erlebbare.